Dein Muttermilchschmuck von Dir gemacht.

Wer steckt hinter Milchfee?

Ich heisse Alina und bin Mama von zwei Kindern, durch die und mit denen ich kennenlernen durfte, wie wunderbar und einzigartig eine Stillzeit ist. So viele Emotionen, Nähe, LIEBE – ich war und bin nach wie vor überwältigt, wie viel mir das Stillen meiner Kinder bedeutet.

Für mich ist es etwas ganz Besonderes, meinen Muttermilchschmuck selbst zu erschaffen – mir die Zeit zu nehmen, mir besondere Mühe zu geben und am Ende ein einzigartiges Erinnerungsstück in den Händen zu halten.

Eine ganz besondere Erinnerung an Deine Stillzeit

Was ist Muttermilchschmuck?

Alle Mamas, die ihre Kinder stillen, wissen um die emotionale Seite dieser wunderbaren Erfahrung. Natürlich sind wir Mütter von Natur aus dafür gemacht – und dennoch ist es so einzigartig und wertvoll, dass man selbst staunen muss, zu was der weibliche Körper fähig ist. Der Schmuck aus Muttermilch ist Deine bleibende Erinnerung an genau diese emotionale Zeit. An einen Lebensabschnitt, der Mutter und Kind so sehr verbunden hat, wie es nie wieder der Fall sein wird. Der Muttermilchschmuck ist mit Sicherheit das persönlichste Schmuckstück, das Du jemals besitzen wirst. Darin ist ein Teil von Dir und Deinem Kind festgehalten, in einer wunderschönen Muttermilchperle aus Deiner Muttermilch.

so funktioniert's

Wie die Idee entstand

Ich kannte Muttermilchschmuck bereits und hatte mir nach dem Ende meiner ersten Stillzeit einige wunderbare Erinnerungsstücke bestellt. Mittlerweile gibt es viele Anbieter auf dem Markt, bei denen man seine Muttermilch einschicken kann und den fertigen Schmuck zurückbekommt. Dabei muss man eine Wartezeit von mehreren Wochen (meist 8 bis 12 Wochen) in Kauf nehmen. Auch haben viele Anbieter oft Bestellstopps aufgrund der erschöpften Kapazitäten. Natürlich sind solche Schmuckstücke nicht ganz günstig.

Und was, wenn man seinen Muttermilchschmuck aus der eigenen Muttermilch einfach selbst macht?

Mehr lesen

Als ich mit meiner Tochter schwanger war, kam mir die Idee, Muttermilchschmuck selbst herzustellen. Ich habe viel recherchiert, Erfahrungsberichte durchgelesen und nach Tipps gesucht, wie ein solches Vorhaben gelingt. Die Meisten scheiterten an der Qualität der selbstgemachten Muttermilchperlen: sie fielen auseinander oder vergilbten schnell.
Gemeinsam mit meinem Mann haben wir in aufwändigen Experimenten und monatelanger Testphase eine Methode entwickelt, mit der jede Mama zuhause ganz einfach ihren eigenen, langlebigen und wunderschönen Muttermilchschmuck kreieren kann. Hierfür haben wir spezielles Zubehör anfertigen lassen. In Zusammenarbeit mit einem Harzhersteller bieten wir einen speziellen Harz für Muttermilchschmuck an. Dieser wird extra für uns produziert.

Aber genug von den ganzen „technischen“ Informationen! Das Ende der Geschicht‘:

Eine Mama, die Lust hat ihre eigene Muttermilch zu einem wunderschönem und qualitativ hochwertigen Schmuckstück zu verarbeiten – ganz ohne Wartezeit, Bestellstopps, dazu deutlich günstiger, dafür aber mit ganz viel LIEBE und Hingabe, ist bei uns genau richtig!

Muttermilchschmuck ist mehr als nur ein Schmuckstück. Die Muttermilch ist ein Teil von uns, von unseren Kindern und unserer Beziehung zueinander. Sie hat unsere Kinder über Monate oder sogar Jahre, versorgt! Wahnsinn! Für mich ist es etwas ganz Besonderes, meinen Muttermilchschmuck selbst zu erschaffen – mir die Zeit zu nehmen, mir besondere Mühe zu geben und am Ende ein einzigartiges Erinnerungsstück in den Händen zu halten.

Zum SHOP

Dein Muttermilchschmuck von Dir gemacht.

Wer steckt hinter Milchfee?

Ich heisse Alina und bin Mama von zwei Kindern, durch die und mit denen ich kennenlernen durfte, wie wunderbar und einzigartig eine Stillzeit ist. So viele Emotionen, Nähe, LIEBE – ich war und bin nach wie vor überwältigt, wie viel mir das Stillen meiner Kinder bedeutet.

Für mich ist es etwas ganz Besonderes, meinen Muttermilchschmuck selbst zu erschaffen – mir die Zeit zu nehmen, mir besondere Mühe zu geben und am Ende ein einzigartiges Erinnerungsstück in den Händen zu halten.

Wie die Idee entstand

Ich kannte Muttermilchschmuck bereits und hatte mir nach dem Ende meiner ersten Stillzeit einige wunderbare Erinnerungsstücke bestellt. Mittlerweile gibt es viele Anbieter auf dem Markt, bei denen man seine Muttermilch einschicken kann und den fertigen Schmuck zurückbekommt. Dabei muss man eine Wartezeit von mehreren Wochen (meist 8 bis 12 Wochen) in Kauf nehmen. Auch haben viele Anbieter oft Bestellstopps aufgrund der erschöpften Kapazitäten. Natürlich sind solche Schmuckstücke nicht ganz günstig.

Und was, wenn man seinen Muttermilchschmuck aus der eigenen Muttermilch einfach selbst macht?

Mehr lesen

Als ich mit meiner Tochter schwanger war, kam mir die Idee, Muttermilchschmuck selbst herzustellen. Ich habe viel recherchiert, Erfahrungsberichte durchgelesen und nach Tipps gesucht, wie ein solches Vorhaben gelingt. Die Meisten scheiterten an der Qualität der selbstgemachten Muttermilchperlen: sie fielen auseinander oder vergilbten schnell.
Gemeinsam mit meinem Mann haben wir in aufwändigen Experimenten und monatelanger Testphase eine Methode entwickelt, mit der jede Mama zuhause ganz einfach ihren eigenen, langlebigen und wunderschönen Muttermilchschmuck kreieren kann. Hierfür haben wir spezielles Zubehör anfertigen lassen. In Zusammenarbeit mit einem Harzhersteller bieten wir einen speziellen Harz für Muttermilchschmuck an. Dieser wird extra für uns produziert.

Aber genug von den ganzen „technischen“ Informationen! Das Ende der Geschicht‘:

Eine Mama, die Lust hat ihre eigene Muttermilch zu einem wunderschönem und qualitativ hochwertigen Schmuckstück zu verarbeiten – ganz ohne Wartezeit, Bestellstopps, dazu deutlich günstiger, dafür aber mit ganz viel LIEBE und Hingabe, ist bei uns genau richtig!

Muttermilchschmuck ist mehr als nur ein Schmuckstück. Die Muttermilch ist ein Teil von uns, von unseren Kindern und unserer Beziehung zueinander. Sie hat unsere Kinder über Monate oder sogar Jahre, versorgt! Wahnsinn! Für mich ist es etwas ganz Besonderes, meinen Muttermilchschmuck selbst zu erschaffen – mir die Zeit zu nehmen, mir besondere Mühe zu geben und am Ende ein einzigartiges Erinnerungsstück in den Händen zu halten.

ZUM SHOP